ID pacchetto: 479
Fotogallerie
Entdecken Sie die Arena von Verona mit LA TRAVIATA von Giuseppe Verdi und genießen Sie diese einmalige Atmosphäre vielleicht sogar unter einem romantischen Sternenhimmel. Eine einmalige Gelegenheit fuer alle Opernfans.
Informationen fuer dieses Erlebnis
Dauer ca. 4 Stunden
Von Juni bis September siehe aktueller Spielplan
Arena di Verona
  • Es ist verboten Glasflaschen oder Dosengetränke mitzubringen
  • Es ist verboten während der Vorstellung auf den vorderen Plaetzen Speisen oder Getraenke zu verzehren
  • Eine angemessene Kleidung ist auf den vorderen Plaetzen (Sektor gold) Pflicht
  • Bei schlechtem Wetter wird der Beginn der Vorstellung nach hinten verschoben
  • Bei starkem Regen waehrend der Vorstellung wird die Oper unterbrochen und eine Rueckerstattung des Eintrittgeldes ist nicht moeglich.
  • ACHTUNG: Der Zutritt zur Arena ist nur mit einer Maske vom Typ FFP2 gestattet. Diese muss die ganze Zeit getragen werden.
  • Wenn die Oper wegen starkem Regen vor Vorstellungsbeginn abgesagt, koennen Sie das Eintrittsgeld direkt bei der Arena von Verona zurueckerstatten.

Das Erlebnis:

Was erwartet Sie
  • Ein romantischer Abend in der Arena von Verona
Komplette Beschreibung
1. Akt Die Szene spielt im Haus von Violetta Valery, einer edlen Prostituierten, die nach einer Krankheit die Hallen ihres Pariser Hauses wieder öffnet, um Freunde und Bekannte zu empfangen. Darunter ist Alfredo Germont, ein junger Mann, der behauptet, lange Zeit ein großer Verehrer von ihr gewesen zu sein. Violetta hat aufgrund ihres Berufs nie an eine wahre Liebesgeschichte gedacht und ist sehr beeindruckt von der Aufrichtigkeit des von Alfredo ihm entgegengebrachten Gefühls. 2. Akt Violetta hat sich aus der schönen Pariser Welt zurückgezogen und lebt jetzt mit Alfredo am Stadtrand. Eines Tages, während Alfredo abwesend ist, wird sie von Giorgio Germont, Alfredos Vater, besucht, der sie bittet, ihre Beziehung zu seinem Sohn zu unterbrechen. Giorgio ist überzeugt, dass Violetta das Geld von Germont ausnutzen will, aber als die Frau zeigt, dass sie alle ihre Besitztümer verkauft hat, um sich und ihren Liebhaber zu unterhalten, besteht Giorgio darauf, dass ihre skandalöse Vergangenheit die Ehe von Alfredos Schwester gefährdet. An diesem Punkt willigt Violetta, obwohl verwundet, ein, die Beziehung zu unterbrechen, und flieht von zu Hause, wobei sie einen Abschiedsbrief auf dem Schreibtisch und eine Einladung zu einem Fest vergisst, die an diesem Abend in Paris stattfinden würde. Alfredo bemerkt bei seiner Rückkehr, dass er verlassen wurde und fühlt sich von Violetta betrogen. Er beschließt ebenfalls zum Pariser Fest zu gehen. Auf dem Fest kommt Violetta in Begleitung eines ihrer alten Beschützer, Baron Douphol, und als Alfredo sie sieht, wirft er ihr einen Sack voller Geld entgegen, den er gerade beim Spiel gewonnen hat und verspottet sie vor allen anderen. Violetta fällt in Ohnmacht und der Baron fordert Alfredo zum Duell heraus. 3. Akt Nach ein paar Monaten liegt Violetta im Bett und ist schwer an der Schwindsucht erkrankt. Der Arzt, der gerade bei ihr war, erklärt, dass nichts mehr zu tun ist und die junge Frau dem Ende entgegen geht. Irgendwann kündigt die Haushaelterin Alfredos Ankunft an. Der Mann, der inzwischen die Wahrheit von seinem Vater erfahren hat, bittet um Vergebung und erklärt, dass er für immer bei ihr bleiben will. Violetta ist froh, ihn neben sich zu haben und scheint sich für einen Moment zu erholen, aber dann atmet sie ihren letzten Atemzug und fällt tot auf das Sofa zurück. Allgemeines La Traviata ist sicherlich eines der bekanntesten und beliebtesten Werke, das erstmals 1853 in Venedig im Theater „La Fenice“ zu sehen war und keinen Erfolg hatte: Das Publikum pfiff die Sopranistin, die Violetta spielte aus, weil sie zu fleischig war, um eine kranke und sterbende Frau zu sein. Darüber hinaus war das Argument ziemlich heikel und die Darstellung ein totaler Misserfolg. Verdi war nicht verärgert und ließ der Zeit ihren Lauf um ein Urteil su fällen. Im folgenden Jahr wurde die Oper tatsächlich wieder aufgeführt, wieder in Venedig , aber diesmal applaudierte die Öffentlichkeit und hat seitdem eine zunehmende Wertschätzung seitens der Öffentlichkeit erfahren, die heute auf der ganzen Welt vertreten ist
Inklusiv
  • Ticket fuer die Arena von Verona
Nicht inklusiv
  • Transfer zur Arena
  • Snacks
  • Getraenke

ACHTUNG:

Lesen Sie vor Ihrer Buchung die Teilnahmebedingungen zu Covid-19 an unseren Ausfluegen bzw. Erlebnissen aufmerksam durch.

Klicken Sie hier um die Regeln anzuzeigen, um an unseren Erlebnisse teilzunehmen

Wenn Sie Eintrittskarten und für die Oper benötigen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus:
EINTRITTSKARTEN

Wenn Sie nur ein Bustransfer für die Arena di Verona buchen möchten, klicken Sie bitte hier:
BUSTRANSFER

Für weitere Informationen rufen Sie bitte folgende Nummer an:
0039.0457400512

Das koennte Sie auch interessieren